Weihnachtsgeschenke

Weihnachten steht vor der Tür. Ich habe zwar gerade vor Weihnachten meist wenig Zeit, aber mir ist es wichtig engen Freunden und Verwandten eine Kleinigkeit zu schenken. Gerade an Weihnachten möchte ich etwas Persönliches und Selbstgemachtes zu verschenken, um diesem verrückten Konsum-Wahn zu entgehen. Für mich ist Weihnachten ein Fest der Liebe und nicht das Fest der pompösen Geschenke.  Klein aber fein ist meine Devise. Eines meiner Lieblingsgeschenke ist dieses Jahr wieder selbst gemachter Tee.

Es gibt unendlich viele Variationsmöglichkeiten, es ist es nachhaltig und es sieht auch noch wirklich toll aus. Da es in meinem nahen Umfeld doch einige Menschen gibt, die den Teebeutel dem Sieb vorziehen, wage ich mich gern an die etwas weniger nachhaltige, aber um so hübschere Variante, den Tee in selbstgenähte Teebeutel zu verpacken.

Meine Lieblingsrezepte sind folgende :

Frisch: Zitronengras, Zitronenschale, Minze, Ingwer

Würzig: Ingwer, Kardamon, Anis, Nelke, Zimt, (optional mit schwarzem Tee)

Warm: Hagebutte, Orangenschale, (Vanille)

Magenfein : Fenchel, Anis, Kümmel

Ich versuche die Zutaten frisch zu bekommen (aus dem Garten/Balkon/Fensterbank oder einem Bio-Supermarkt) und trockne sie dann selbst um ein möglichst intensives Aroma zu erhalten. Alles andere kaufe ich bereits getrocknet, aber unbedingt ungemahlen und in Bio-Qualität.

Dann werden die Zutaten noch in die Wunschgröße gebracht. Für lose Tees eignen sich etwas größere Stückchen (der Optik halber). Dafür hacke ich sie meist mit einem guten Messer klein. Für die Beutel ist es sinnvoll den Tee etwas feiner zu machen, das geht mit einem Mörser eigentlich ganz gut.

Am Ende wird das ganze mit einem hübschen Label versehen, beschriftet und Fertig !

Die Anleitung für die Teebeutel:

Gewünschte Form als Schablone ausschneiden und ggf. auf den Teebeutel zeichnen:

Teebeutel Schblone

Die Form nähen und ein Loch zum Befüllen offen lassen

Teebeutel nähen

Den Teebeutel befüllen:

Den Teebeutel zunähen und ausschneiden:

Mit der Maschine genäht

Den Teebeutel mit einem hübschen Label versehen und beschriften:

Fertig

Falls ihr keine Nähmaschine besitzt, könnt ihr den Teebeutel selbstverständlich auch mit der Hand nähen.

Dauert etwas länger, sieht aber auch wirklich toll aus:

Teebeutel Herz

Ich verpacke den Tee immer in Gläsern mit Schraubdeckel. Damit das Aroma möglichst lange erhalten bleibt.

Bitte achtet darauf, dass eure selbst getrockneten Zutaten wirklich trocken sind, damit es nicht zu Schimmelbildung kommt.

Viel Spaß beim Verschenken !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.