Blog

Ein neues Projekt!

Wie die meisten von euch wissen, versuche ich nachhaltig zu leben. Dazu gehört auch das verpackungsfreie Einkaufen, zum Beispiel bei Original Unverpackt Kreuzberg.

Seit einiger Zeit arbeite ich mit einer sehr guten Freundin an einem neuen Projekt.

Es geht darum, verpackungsfreies Einkaufen noch einfacher zu machen.

Wir haben eine waschbare Tüte entwickelt, für den losen Einkauf von Mehl, Müsli und co.

Wenn es euch interessiert, schaut doch mal hier:

https://www.startnext.com/fuell-einfach-mehrfach

Wir freuen uns über jeden Unterstützer, aber auch über jeden Like und jeden geteilten Inhalt!

Danke!

Mein ständiger Begleiter

Ich muss gestehen, ich besitze keine Handtasche. Jedenfalls nicht diese eine, wo immer alles drin und dabei ist. Eigentlich bin ich immer recht spartanisch unterwegs und finde toll, wenn alles was ich brauche in meine Jackentaschen passt. Handy, Portemonnaie, Schlüssel. Nur im Winter – da hab ich noch jemanden in meiner Tasche. Meinen kleinen Freund, den Alleskönner. Eine Handcreme, eine Creme für trockene Stellen und ein Lippenbalsam. Alles in einem kleinen Glasgefäß. Äußerst praktisch und auch noch hübsch anzusehen.

Und dabei ist die Creme auch noch super leicht herzustellen:

Mein Rezept für ein Glas von diesem kleinen Helfer:

7g Bienenwachs

20g Sheabutter

10gr Kakaobutter

10g Mandelöl

Optional für den Duft 3 Tropfen von einem ätherische Öl eurer Wahl – ich lass es meistens weg, weil ich den Geruch der Grundstoffe schon sehr gern mag.

Zu erst schmelzt ihr das Bienenwachs in einem Becherglas oder direkt in eurem Tigel, passt aber auf, dass euch kein Wasser in die Mischung läuft. Dann kommt die Kakaobutter und am Schluss die Sheabutter und das Mandelöl. Jede Zutat immer dann, wenn die erste geschmolzen ist. Versucht so wenig wie möglich Hitze an die Zutaten zu geben, damit die guten Inhaltsstoffe der unraffinierten Buttern und Öle erhalten bleiben..

Ganz zum Schluss käme dann das ätherische Öl.

Dann gießt ihr das Ganze in euere Gefäß und achtet auf jeden kostbaren Tropfen (oder ihr habt es direkt in eurem Wunschgefäß geschmolzen, dann fällt dieser Schritt weg).

Klebt euch noch ein hübsches Etikett drauf, damit ihr wisst was drin ist und dann ist euer neuer Begleiter fertig.

Viel Spaß beim Nachmachen.

Oder ihr besucht einfach einen meiner Workshops und wir stellen diese tolle Creme und noch andere tolle Produkte  dort zusammen her.

https://www.eventbrite.de/e/naturkosmetik-workshop-korperpflege-selbstgemacht-tickets-32228038932

Dies ist nur eine Anleitung.

Ich übernehme keine Haftung. Achtet darauf, dass ihr gute Zutaten verwendet und nicht allergisch auf einen der Inhaltsstoffe seid. Verbrennt euch nicht und so weiter 🙂

 

 

 

 

DIY – Badekugeln als Muttertagsgeschenk

Bald ist es schon wieder soweit  – am 14.Mai ist Muttertag.

Was gibt es Schöneres, als der Mama etwas zum Verwöhnen zu schenken.

Und wie kann es anders sein: selbstgemacht muss es sein!

Diese Badekugeln sind schnell gemacht und sehen wunderschön aus.

Und das Beste: sie produzieren keinen neuen Müll 🙂

Hier gehts zur Anleitung:

Continue reading “DIY – Badekugeln als Muttertagsgeschenk”

Schnelles DIY : Vorratsgläser

Seit längerer Zeit gehe ich gerne in unserem Original Unverpackt Laden einkaufen. Und auch sonst finde ich Müsli und Co. in Plastiktüten irgendwie nicht ansehnlich in der Küche.

Also alles ab in Vorratsgläser. Aber huch – die kosten ja teilweise echt viel Geld!

Also wie immer: Selber machen ist die Devise.

Hier eine kurze Anleitung wie ihr die ganzen Honig-, Marmeladen- oder Schokocreme-Gläser wiederverwenden könnt. Continue reading “Schnelles DIY : Vorratsgläser”

DIY – Wachstuch selber machen !

Dies soll der Anfang einer  Reihe werden: Der nachhaltige Dienstag.

Ich zeige euch einfache Anleitungen zum Thema “nachhaltiger Leben”.

Es geht darum wie man mit ein paar wenigen Handgriffen Dinge für den Hausgebrauch selbst herstellen kann und damit Müll vermeidet.

Heute :

Wachstuch (die Alternative zur Frischhaltefolie)

Continue reading “DIY – Wachstuch selber machen !”